Radiopannen

Max Schautzer und
Thomas Christes präsentieren

Spenden an radiopannen.de

So ein Webauftritt verschlingt viel Geld. Leider muss der Webmaster alles aus eigener Tasche bezahlen.

Jeden Tag tummeln sich auf der Radiopannen-Homepage bis zu 8.000 Besucher. Etwa ein halbes Terrabyte Datentransfer fällt damit pro Monat an. Dies hat den Etat vor allem in der Anfangsphase sehr belastet. Heute läuft dieses Portal auf einem eigenen Server zum Festpreis.

Dieser Webauftritt soll auch künftig werbefrei bleiben. Kleine Spenden sind zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, tragen aber zur Finanzierung dieses lustigen Internet-Projekts bei.

Wenn Sie mögen, spenden Sie doch einen Kleinbetrag. Zwei oder fünf Euro helfen schon, um diese Seite auf Dauer zu erhalten.

Momentan beläuft sich das Defizit auf

6.326,49 €  (Stand: 15. Februar 2017)

Spenden Sie einfach mit PayPal...

an redaktion (at) radiopannen (Punkt) de

...oder per Überweisung:

Thomas Christes
IBAN: DE16200905000001790080
BIC: GENODEF1S15
netbank AG
Stichwort „Radiopannen“

Alle Spender werden belohnt!

Geben Sie unbedingt Ihre E-Mail-Adresse auf der Überweisung mit an. Zum Beispiel in der Form „MAX AT MUSTERMANN.DE“. Den Gönnern dieses Webauftritts wird Zugang zu einen passwortgeschützten Privatbereich ermöglicht, in dem man weitere exklusive und überraschende Tondokumente hören kann.

Sollten Sie nach einer Spende keine E-Mail erhalten, fragen Sie bitte nach ein paar Tagen nach. Wahrscheinlich war Ihre Mailadresse auf dem Überweisungsträger fehlerhaft. Wenn Sie sich nicht melden, hat die Radiopannen-Redaktion keine Chance, sich bei Ihnen zu bedanken.